header spatz

GeldanlagenSpatz

Wenn viele Investoren schlaue Unternehmungen unterstützen

Gründergeist? Innovationsmaschine? Startup-Mentalität? Begriffe, die nach wie vor zu wenig mit dem Wirtschaftsstandort Deutschland in Verbindung gebracht werden – zu Recht: Das Silicon Valley ist weiterhin führend bei derartigen Unternehmungen. Ein Lichtblick ist das sogenannte Crowd-Funding: Die Schwarmfinanzierung über viele Geldgeber, die kleine Beträge bereitstellen, nutzen immer mehr Jungunternehmer sowie Initiativen und sammeln so hohe Beträge ein.

Klimawandel

Wenn vom 30. November bis zum 11. Dezember 2015 die UN-Klimaschutzkonferenz im terrorgeschüttelten Paris stattfindet, dann wird das politische Ereignis nicht nur von Umweltschützern mit größtem Interesse verfolgt werden. Spätestens seit dem G7-Gipel in Elmau ist klar, dass die Regierungschefs der größten Wirtschaftsnationen den weltweiten Ausstoß von Treibhausabgasen in diesem Jahrhundert auf Null senken wollen. Daraufhin reagieren unterschiedlichste Investorengruppen mit dem Abzug ihrer Gelder aus Geschäftsmodellen mit fossilen und atomaren Trägern – denn der (politische) Klimawandel schafft neue Chancen bei ökologischen Geldanlagen.

Nachhaltige Geldanlagen lassen verantwortliches Engagement Früchte tragen

Ökologische und soziale Aspekte gewinnen mehr Raum bei Verbrauchern, sowohl im Hinblick auf tägliche Konsumentscheidungen als auch bei langfristigen Geldanlagen. Das ist gut so – für alle von uns. Denn nachhaltige Geldanlagen machen Projekte und Unternehmungen möglich, die die Welt positiv beeinflussen.