sdg banner deutsch

Chinas Staatspräsident Xi und US-Präsident Obama haben die Ratifizierungsurkunden des Paris-Abkommens an UN-Generalsekretär Ban übergeben. Gemeinsam sind die beiden Staaten für fast 40 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich.

Trotz Warnungen der Europäischen Lebensmittelbehörde EFSA hat die EU-Kommission das Insektenbekämpfungsmittel Cyantraniliprol für den EU-Markt genehmigt. Die Konzerne DuPont und Sygenta hatten vor fünf Jahren die Zulassung für Großbritannien beantragt.

Die Werte lagen um 0,4 Grad über dem Durchschnittswert der Zeitspanne von 1980 bis 2010 und die weltweite Durchschnittstemperaturr erstmals ein Grad höher als zur Zeit vor der Industrialisierung.

Große Verletzungsgefahr, da die Geräte vor kleinen Tieren nicht anhalten – Nachtbetrieb besonders gefährlich

KKH: Geheimtipp für Menschen mit Schlafstörungen

Seit Montag (8. August) sind die gesamten nachhaltig nutzbaren Ressourcen der Erde für dieses Jahr verbraucht. Damit hat die Überlastung erneut zugenommen. Im Vorjahr fiel der vom Global Footprint Network berechnete Erdüberlastungstag noch auf den 13. August.

Europäisches Patentamt reagiert auf Protest der Zivilgesellschaft

Ratgeber der Deutschen Wildtier Stiftung zeigt auf, was man im Spätsommer für die nächste Wildbienen-Generation tun kann

Nach über zwei Jahren Verhandlungen für ein neues EU-Bio-Recht ist auch zum Abschluss der Niederländischen Ratspräsidentschaft Ende Juni noch kein Ergebnis in Sicht. In zentralen Punkten gibt es keine Einigung.

Um Deutschlands Klimaziele zu erreichen, muss der Verkehr in Deutschland bis spätestens 2050 treibhausgasneutral werden, gerade beim stark wachsenden Güterverkehr.

Die Netzwerkseite der Reparatur-Initiativen hat ein Online-Forum gestartet, in dem sich die Nutzer zu unterschiedlichen Themen rund um die Durchführung von Reparatur-Veranstaltungen austauschen, Diskussionen in Arbeitsgruppen führen oder regional vernetzen können.

Konventionelle tropische Früchte für deutsche Supermärkte werden unter erschreckenden ökologischen und sozialen Umständen erzeugt.