header spatz

  • read online icon  Online lesen

    pdf icon Spatz als PDF Download

  • Nachhaltige Bademode

    Bikinis, Tankinis, Maternitinis... Für jede Figur ist in der Bademode Passendes im Angebot. Wer am Strand gut aussehen und zum Meeresschutz beitragen will, schaut sich bei nachhaltigen Swimwear-Labels um. Die sind jetzt schwer im Kommen.

  • Eigentlich ist ein ökologischer, nachhaltiger Garten ganz einfach einzurichten: Tun Sie so wenig wie möglich und lassen alles wachsen und blühen wie es will, die Natur richtet es sich schon ein. Aber wir wollen ja Ordnung im Garten und Ertrag vom Garten, daher ist ein Eingriff in die Natur notwendig. Diesen können wir jedoch so sanft wie möglich und überlegt gestalten.

  • Waschen, putzen und spülen kann nicht nur anstrengend, sondern auch ätzend sein – und das wortwörtlich, wenn die falschen Mittel zum Einsatz kommen. Doch die Auswahl an Reinigungsmitteln ist so groß wie die Vielzahl ihrer Anwendungsmöglichkeiten. Dabei belasten speziell konventionelle Putz- und Waschmittel nicht nur das Abwasser, sondern auch oftmals die Gesundheit. Wie meist im Leben gilt auch hier: Weniger ist oft mehr!

  • Gerade eben waren die Zeitschriften noch voll mit Plätzchenrezepten und Weihnachtsschlemmereien. Schon titeln sie mit erhobenem Zeigefinger, dass die Pfunde wieder purzeln sollen. Besser als der ständige Jojo-Effekt ist es, sich auf das Angebot der Jahreszeiten einzulassen und in ausgewogenem Maße zu genießen, was dem Körper gut tut. Nach dem langen Wintergrau haben Gaumen – und Auge – vor allem Lust auf eins: viel frisches Grün.

  • Naturmode im Frühjahr/Sommer 2018

    „Be individual!“ Dieses Credo gilt im Frühjahr/Sommer umso mehr. Das einzelne Produkt, seine Beschaffenheit und Herkunft rücken noch stärker in den Vordergrund. Die Designer nachhaltiger Modelabels haben ihren Anspruch mit viel Liebe zum Detail in eine betont feminine ausdrucksstarke Mode umgesetzt.

  • Baubiologisch Wohnen und Bauen

    Baubiologie steht für Gesundheit, Qualität, Nachhaltigkeit und schöne Gestaltung. Nun hat jeder Mensch nur ein begrenztes Budget zur Verfügung. Kann man sich trotzdem baubiologisches Wohnen, Bauen und Sanieren leisten? Hierzu stellten wir Winfried Schneider, Architekt und Geschäftsführer des Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN einige Fragen: