header spatz

Die UNO hat 2015 zum Jahr der Böden erklärt. Aus gutem Grund, gehen doch jährlich rund 6 Mio. Hektar fruchtbares Ackerland durch Erosion und Raubbau verloren. Die lebenswichtige Ressource braucht dringend Schutz – auch im eigenen Garten. Wer jedem Löwenzahn, jeder Blattlaus und jeder Schnecke mit Herbizid und Fungizid den Kampf ansagt, tut genau das Gegenteil.

Zu viel Fett, zu viele Kalorien, zu wenig Ballaststoffe: Laut Statistischem Bundesamt gilt mit einem Body Mass Index (BMI) größer 25 mittlerweile jeder zweite Deutsche als übergewichtig. In Folge dessen nimmt für viele Menschen die Lebensqualität durch Krankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Störungen oder Problemen mit dem Bewegungsapparat bereits in mittleren Lebensjahren ab. Diesen Zahlen zum Trotz gibt es auch gegenläufige Trends.

Tipps rund um die Weihnachtsbäckerei

Süßer Plätzchenduft gehört zur Vorweihnachtszeit wie das geheimnisvolle Geschenkpapiergeraschel und verschlossene Truhen. Für Kinder ein spannende Zeit. Besonders, da sie sich gerne am Kekse backen beteiligen. Na dann, auf ans Back-Werk!

Gesund durch den Winter

Die erste Erkältungswelle haben wir bereits hinter uns. Nun ist es wichtig, der nächsten zu trotzen. Mit ein paar Grundregeln kann man das Erkältungsrisiko minimieren. Und wenn es einen doch erwischt hat? Auch dafür gibt es ein paar Tipps.

Nachhaltige Wohntextilien

Der Anteil ökologisch und sozial verantwortlich produzierter Heim- und Haustextilien wächst langsam, aber stetig. Wer sich dekorativ und zugleich auch nachhaltig einrichten will, muss im Handel allerdings sehr gezielt nach Produkten suchen. Doch die Mühe lohnt sich: Die aktuellen Kollektionen ökologischer Hersteller präsentieren sich in traumhaften Dessins und in hochwertiger Bio-Qualität.

Gesunde Möbel aus ökologischen Materialien

Nachhaltiges Wirtschaften – heutzutage ist es in aller Munde – hat dort angefangen, wo die schönsten Möbel ihren Ursprung haben: Für einen beständigen Ertrag sei die nachhaltige Bewirtschaftung des Waldes vonnöten, erklärte Hans Carl von Carlowitz bereits 1713.

Nachhaltige Geldanlagen lassen verantwortliches Engagement Früchte tragen

Ökologische und soziale Aspekte gewinnen mehr Raum bei Verbrauchern, sowohl im Hinblick auf tägliche Konsumentscheidungen als auch bei langfristigen Geldanlagen. Das ist gut so – für alle von uns. Denn nachhaltige Geldanlagen machen Projekte und Unternehmungen möglich, die die Welt positiv beeinflussen.

Im 19. Jahrhundert wurde Schokolade wegen ihrer angeblich positiven Wirkung auf die Gesundheit in der Apotheke verkauft. Als Medikament geht sie heute nicht mehr durch. Doch ihr Image als Glücklichmacher, Aphrodisiakum, Leistungssteigerer oder gar Suchtmittel konnte sie bewahren.