header spatz

Frankfurter Soße

Gerade eben waren die Zeitschriften noch voll mit Plätzchenrezepten und Weihnachtsschlemmereien. Schon titeln sie mit erhobenem Zeigefinger, dass die Pfunde wieder purzeln sollen. Besser als der ständige Jojo-Effekt ist es, sich auf das Angebot der Jahreszeiten einzulassen und in ausgewogenem Maße zu genießen, was dem Körper gut tut. Nach dem langen Wintergrau haben Gaumen – und Auge – vor allem Lust auf eins: viel frisches Grün.

Schwamm

Waschen, putzen und spülen kann nicht nur anstrengend, sondern auch ätzend sein – und das wortwörtlich, wenn die falschen Mittel zum Einsatz kommen. Doch die Auswahl an Reinigungsmitteln ist so groß wie die Vielzahl ihrer Anwendungsmöglichkeiten. Dabei belasten speziell konventionelle Putz- und Waschmittel nicht nur das Abwasser, sondern auch oftmals die Gesundheit. Wie meist im Leben gilt auch hier: Weniger ist oft mehr!

Gartenfreuden – Schmetterling

Eigentlich ist ein ökologischer, nachhaltiger Garten ganz einfach einzurichten: Tun Sie so wenig wie möglich und lassen alles wachsen und blühen wie es will, die Natur richtet es sich schon ein. Aber wir wollen ja Ordnung im Garten und Ertrag vom Garten, daher ist ein Eingriff in die Natur notwendig. Diesen können wir jedoch so sanft wie möglich und überlegt gestalten.

Badeanzug

Nachhaltige Bademode

Bikinis, Tankinis, Maternitinis... Für jede Figur ist in der Bademode Passendes im Angebot. Wer am Strand gut aussehen und zum Meeresschutz beitragen will, schaut sich bei nachhaltigen Swimwear-Labels um. Die sind jetzt schwer im Kommen.

MatratzenSpatz Kl

Mit den kurzen Tagen schaltet auch der menschliche Biorhythmus auf Winterruhe um. Kuscheln und Cocooning (zuhause gemütlich machen) ist angesagt. In der dunklen Jahreszeit verbringen wir mehr Zeit im Bett. Ist Ihr Schlafzimmer bereit dafür?

Schnupfen

Gesund durch Herbst und Winter

In der kalten Jahreszeit sind die Abwehrkräfte in ständiger Alarmbereitschaft. Überall wird gehustet und geschnieft. Kommt dann noch eine Extraportion Stress dazu, lassen erste Krankheitsanzeichen nicht lange auf sich warten. Das ist jedoch noch längst kein Grund, mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Denn die Natur bietet eine Fülle an natürlichen Arzneien, die wahre Wunder wirken und das angegriffene Immunsystem auf Hochtouren bringen.

Sternanis Klein

Düfte wecken Emotionen. Besonders an Weihnachten, wenn es verführerisch nach frisch gebackenen Plätzchen und heißem Glühpunsch duftet. Verantwortlich für das Wohlgefühl sind Gewürze und Aromen, die man sofort mit der Winter- und Weihnachtszeit in Verbindung bringt.

Kaffee

Es ist schwarz, tief schwarz – und schmeckt recht bitter. Zudem ist es überall auf der Welt äußerst beliebt. Viele Menschen sind sogar süchtig nach dem wohlduftenden, psychotropen und koffeinhaltigen Heißgetränk. Wie sich wohl jeder mittlerweile denken kann: hier geht es um Kaffee. Allerdings nicht irgendeinen Kaffee. Kaffee ist nicht gleich Kaffee. Bei dem Heißgetränk sollte man auf Herkunft und Produktion achten. Da gibt es große, feine und vor allem faire Unterschiede.

Tee

Winterzeit ist Teezeit – Wärme, die durch den Körper strömt, die kalte Nase und die klammen Finger langsam und wohltuend auftaut. All das verbinden wir im Winter mit einer schönen Tasse Tee – am besten bei Kerzenlicht und mit einem leckeren Plätzchen dazu.

Nachhaltige Geldanlagen

Eine aktuelle Umfrage zeigt: die Deutschen wollen ihr Geld nachhaltig investieren, tun es aber nicht. Warum Anspruch und Wirklichkeit nicht zusammenpassen hat mehrere Gründe. Dabei könnten Investoren aktiven Einfluss auf ihre Lebenswirklichkeit nehmen – die Entscheidung für nachhaltige Geldanlagen macht dabei den feinen Unterschied.

FahrradreparierSpatz Klein

Offene Werkstätten in München

Selbst ist der Mann – und die Frau. Das ist immer mehr gefragt und angesagt. Einfach selber machen, reparieren, bauen oder gestalten. Also wenn ein Gebrauchsgegenstand kaputt geht, ihn nicht wegwerfen und einen neuen kaufen, sondern ihm neues Leben einhauchen. Nicht einfach nur konsumieren, sondern nachhaltig agieren. Und wie soll das funktionieren? Ganz einfach. In München gibt es zahlreiche Projekte, Organisationen, Workshops und Initiativen, die das „Selbermachen“ unterstützen und fördern. Hier ein paar Beispiele: