sdg banner deutsch

Kakaobutter Fotolia 74400249 S

Unsere Wünsche an Naturkosmetik

Was wäre das moderne Leben ohne Apps? Auch Marktforschung funktioniert heute mobil und liefert auf virtuelle Weise repräsentative Daten. Erst kürzlich wurden die Auswertungen einer biopionio Verbraucherbefragung zum Thema Naturkosmetik veröffentlicht. Zentrales Fazit: Das wachsende Zielpublikum will deutlich mehr als „nur“ äußere Schönheit. Neben natürlichen Inhaltsstoffen sollen Tiegel und Tuben auch höhere Werte transportieren.

Best Of Wandern   Thomas Bichler 104

Nachhaltig Reisen

Der Klimawandel macht auch im weltweiten Tourismus ein Umdenken erforderlich. Wer jedoch glaubt, dass ökologisch und sozial verträgliche Reisen langweilig sind, irrt sich gewaltig. Sie zeigen uns die Welt aus einer neuen Perspektive und ermöglichen einzigartige Einblicke in Natur und Kultur. Wir haben uns in der Reisebranche umgeschaut.

Energie Fotolia 56771283 S

Mit Atomausstieg und dem Ausbau der regenerativen Energien ist Deutschland vor allem an der Steckdose aktiv geworden. Für eine echte Energiewende heißt es nun, die Blicke auf den Heizkörper zu richten, denn insbesondere bei der Wärmewende liegen große Potenziale brach. Wie immer gilt: Nicht nur der Gesetzgeber ist gefordert, auch der Einzelne kann schon viel leisten und bares Geld sparen.

Gluten

Bio-Sortiment für Allergiker gut aufgestellt

Wenn der Körper auf Nahrungsmittel mit Unwohlsein reagiert, kann das daran liegen, dass bestimmte Speisen nicht vertragen werden. Manche Menschen reagieren allergisch auf Getreide, Eier, Nüsse, Fisch, Sellerie oder Senf – andere verdauen Milch oder Obst schlecht. Doch glücklicherweise sind tatsächliche Nahrungsmittelallergien in Europa nicht sehr häufig.

Vegan Fotolia 107112517 M

In Zeiten von Massentierhaltung und dem damit verbundenen Tierleid haben es immer mehr Menschen satt und stellen ihre Ernährung auf vegetarische bzw. vegane Kost um. Sind Vegetarier zwischenzeitlich eine akzeptierte Spezies, werden Veganer immer noch als Exoten behandelt. Dabei gibt es von der Ernährung bis zur Kleidung kaum etwas, das nicht vegan zu haben ist.

Vom Einfamilienhaus über Kindergärten und Schulen bis hin zu Gewerbeobjekten: die Holzbauweise liegt nach wie vor im Trend. Mehr denn je setzen Planer und Architekten auf umweltfreundliche Materialien sowie die wohltuende Wirkung eines gesunden Raumklimas. Eine ökologische Bauweise bietet nicht nur viele gesundheitliche und klimaschonende Vorteile gegenüber der konventionellen Standards, auch die Kosten sind mittlerweile auf einem ähnlichen Niveau.

Superfoods

Was haben Superman und Superfoods gemeinsam? Sie können scheinbar alles, haben geheime Superkräfte und kommen – zumindest vom Namen her – aus den USA. Der neue Trend, der unsere Läden gerade erobert, ist nämlich bei gesundheitsbewussten Amerikanern längst bekannt. Viele Superfoods wie Gojibeeren oder Chiasamen werden in der Naturheilkunde sogar als Heilmittel genutzt und kommen durch den neuen Hype auf einmal ganz groß raus.

Naturmode im Frühjahr/Sommer 2016

Der Trend zur Entschleunigung und die Einflüsse modernen asiatischen Lebensstils sind auch in der Naturmode offensichtlich. Reduzierte Outfits, fließende Materialien, weite, komfortable Schnitte und softe Farbtöne kennzeichnen den Look. „Easy going“ heißt der neue Trend. Schöne Sommermode – ganz relaxt!

Jeans Tasche

In Deutschland ist die Konsumlust ungebremst, heißt es bei führenden Meinungsforschungsinstituten. Das mag für die Konjunktur zwar gut sein, unter Umweltgesichtspunkten ist die Entwicklung allerdings verheerend. Kreative Köpfe widmen sich dem Problem des immensen Rohstoffverbrauchs auf ganz unterschiedliche Weise und entwickeln Lösungen, um aus Alt wieder Neu zu machen. Upcycling wird zu einem attraktiven Markt.

Haushalt Intro

Das bisschen Haushalt … 1977 sang Johanna von Koczian dieses ironische Lied, 2007 ließ Barbara Schöneberger es wieder aufleben. Ein Thema also, das nicht nur in Haushaltsredaktionen, sondern auch im Showbusiness Platz findet. Nachstehend beleuchten wir den Haushalt von der ökologischen Seite.

TeezeremonieSpatz

Die schöne Seite der kalten Jahreszeit: Sich mit der warmen Decke gemütlich in Sessel oder Sofa kuscheln, ein gutes Buch zur Hand und – ja natürlich – eine heiße Tasse Tee! Das wärmt schön von innen und macht glücklich.