header spatz

Liebe Leserin, lieber Leser,

spatz muetze

der Winter ist leider die Jahreszeit, in der viele Menschen von Erkältungen oder Grippe geplagt werden. Es ist oft schwer dem zu entgehen, vor allem, wenn man mit vielen Menschen zusammen kommt. Da hilft nur eines, die eigenen Abwehrkräfte zu stärken und sich der Jahreszeit mit entsprechender Ernährung, Kleidung und Verhalten anzupassen. Auf den Seiten 39 - 41 finden Sie einige Tipps, die Ihnen helfen gesund durch den Winter zu kommen.
Denn der Winter hat auch sehr schöne Seiten. Und da gehört natürlich die Lust auf Süßes dazu. Vermutlich wird zu keiner anderen Zeit so viel Schokolade gegessen wie in der Weihnachtszeit. Der Mangel an Licht steigert einfach das Verlangen nach Süßem. Schokolade in guter Qualität mit hohem Kakaoanteil ist ja bekanntlich auch gesund. Beim Einkauf sollte man aber darauf achten, dass der Kakao aus biologischem Anbau und fairer Produktion kommt. Denn wie allgemein bekannt, werden Kakaofrüchte unter meist menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen geerntet. Wenn Sie darauf achten, schmeckt eine Tasse heiße Schokolade an kalten Wintertagen gleich nochmal so gut.
Aber der Winter hat noch mehr zu bieten, denn jetzt ist die große Vielfalt an Wintergemüse überall zu haben. Frisch geerntet aus der Region sind das die besten Lieferanten für alles was Körper, Geist und Seele jetzt brauchen. Mit der Natur zu leben, stärkt uns und lässt uns die schönen Seiten dieser Jahreszeit bewusst erleben.
Denn wer weiß wie lange wir noch einen richtigen Winter haben, bei all den Klimaveränderungen, die sich gerade weltweit abspielen. Für Menschen, Tiere, Pflanzen ist der Klimawandel eine große Herausforderung. Wir sollten alles uns mögliche tun, um den Ressourcenverbrauch zu senken, damit die Erderwärmung unter zwei Grad bleibt. Da bietet sich die Weihnachtszeit geradezu ideal an, um mit gutem Beispiel voranzugehen und die übliche Materialschlacht nicht mitzumachen. Sie finden in dieser Ausgabe viele Anregungen für sinnvolle, nachhaltige Geschenk, die dann doppelt Freude machen.
Die Belohnung dafür ist, dass wir mit gutem Gewissen schlafen können. Dazu gehört aber auch das richtige Bett. Wenn Sie meinem, dass in Ihrem Schlafzimmer noch etwas verbessert werden könnte, finden Sie auf den Seiten 32 - 37 viele Anregungen, denn im optimalen Bett schläft man nochmal so gut.
Sollte der Grund für schlechtes Schlafen bei Ihnen die Sorge um das liebe Geld sein, dann finden Sie auf den Seiten 27 - 30 Informationen, die Ihnen vielleicht weiterhelfen.
Viel Freude beim Lesen dieser Ausgabe, eine entspannte Adventszeit und einen guten Start ins Neue Jahr
wünschen Ihnen der Spatz und Gudrun Wasner-Meyer