sdg banner deutsch

Die Themen des Magazins für nachhaltigen Lifestyle: Hier finden Sie die Übersicht unserer Themen von B (Bio) bis U (Urlaub)



KaffeefilterSpatz 300px Kopie

Wissenschaft für sich

Wer statt Cappuccino, Café Latte oder Espresso einen Filterkaffee bestellt, outete sich vor einer Weile noch als einer von den Ewiggestrigen. Heute zeigt man damit, dass man den wahren Wert der Bohne verinnerlicht hat und weiß, dass die Aromen Fingerspitzengefühl für ihre freie Entfaltung benötigen.     

Spatz Der Tee Trinkt 300px Kopie

Heiße Stärkung

Die aktuelle Entwicklung lässt vermuten, dass sich das Leben in den nächsten Monaten wieder viel zu Hause abspielen wird. Abwarten und Tee trinken, rät da der Volksmund, und das ist tatsächlich eine gute Idee. Schließlich wärmt Tee nicht nur angenehm von innen. Er kann auch die angegriffene Immunabwehr stärken oder bei Erkältungen für eine rasche Linderung sorgen.   

SchlafSpatz 300px Kopie

Rund ein Drittel seiner Lebenszeit verbringt der Mensch mit Schlafen. In dieser Zeit regenerieren sich Körper, Seele und Geist. Für erholsamen Schlaf ist jedoch das richtige Bett entscheidend. Was ist unter gesundheitlichen Aspekten zu beachten?

GeldbaumSpatz 300px Kopie

Anleger können aktiven Einfluss auf ihre Lebenswirklichkeit nehmen – die Entscheidung für nachhaltige Geldanlagen macht dabei den feinen Unterschied. Grüne Ratings sollen darüber informieren, ob Finanzprodukte als besonders ökologisch oder sozial gelten. Doch was Nachhaltigkeit wirklich bedeutet, müssen Investoren selbst herausfinden.

TeddybaerSpatz 300px Kopie

Spielzeug gibt es in Hülle und Fülle. Doch wie erkenne ich gute, sichere und umweltfreundliche Produkte. Hier ein paar Tipps und Tricks, worauf man achten sollte.     

BürostuhlSpatz

Wer eine Büroarbeit hat, weiß es: Der Wohlfühlfaktor spielt eine wichtige Rolle für unsere Arbeitsmotivation. In einer gesunden Umgebung, sprich sauberer Luft, schadstofffreien Möbeln und einer freundlichen Raumatmosphäre arbeitet es sich besser.   

Maas H6284 H6064 H6586 51

Naturmode im Herbst/Winter 21/22

Mehr denn je zeigt sich die Mode als Spiegelbild der Gesellschaft. Die neuen Designs, Farben und Materialien sind geprägt von einer Sehnsucht nach Entspannung, Inspirationen aus der Natur und einem hohen Wohlfühlfaktor. Glamour-Elemente setzen effektvolle Akzente.       

HanfSpatz

Food- und Gesundheitstrends gehen mittlerweile Hand in Hand. Egal ob Chia, Goji, Kakao, Granatapfel oder Matcha: Es vergeht kaum eine Woche, in der nicht eine exotische Beere oder Frucht von Gesundheitspäpsten in den Himmel gelobt wird. Doch auch wenn die Nährwerte mehr als überzeugen, verfügen die „Super-Produkte“, die in der Regel von weit her importiert werden, meist über einen besonders großen ökologischen Fußabdruck. Dabei gibt es auch viel regionales Superfood, das den Exoten in nichts nachsteht.         

GemüseFahrradSpatz

Bio-Produkte aus der Region

Die Landwirtschaftspolitik in Brüssel kommt in Sachen Nachhaltigkeit nur schleppend voran. Und auch in Berlin scheint man es bei der vehement geforderten Agrarwende nicht allzu eilig zu haben. Deshalb nehmen viele Kommunen den Ausbau des Öko-Landbaus inzwischen selbst in die Hand. Allein in Bayern sind 27 so genannte Öko-Modellregionen entstanden, in denen ErzeugerInnen und VerarbeiterInnen standortnahe Wertschöpfungsketten geknüpft haben. Das Ziel des Freistaats von 30 Prozent Bio bis 2030 rückt damit in erreichbare Nähe.  

BierfassSpatz A

Bier und Wein

Im allgemeinen Sprachgebrauch werden Mönche als Urheber für das Bierbrauen und die Römer für das Weinkeltern bezeichnet. Allerdings beweisen archäologische Funde, dass Menschen schon in der Frühzeit Getreide mit Wasser vergoren und mit Honig und Früchten aromatisierten, sowie Reben kultivierten und Wein herstellten. Im Laufe der Jahrtausende wurden die Techniken und die Zutaten immer weitere verfeinert, aber der Grundprozess ist über die Zeit gleich geblieben. Wenige, natürliche Zutaten und handwerkliches Können.